Kamera
Schokolade

Artikel mit ‘Schreibkultur’ getagged

|

Herrlich analog – die Paperworld 2017

Veröffentlicht in Design, Gadgets, Kultur | 30. Januar 2017 | 14:44:35 | Roland Müller

01_PW17_Paperworld

Frankfurt ist die Messemetropole der Republik. Und auch dieses Jahr geht es wieder früh los. Wir besuchen die Paperworld 2017 in der Mainmetropole. Wie alle Jahre wieder wollen wir auf der Fachmesse für Papier, Büro und Schreibwaren ganz gezielt Ausschau halten nach Utensilien fürs analoge Schreiben – Füllfederhalter, tintentaugliche Papiere und was uns sonst noch zu inspirieren vermag, einen analogen Kontrapunkt zur digitalen Arbeitswelt zu setzen…

mehr… »

Keine Kommentare »

Paperworld 2016 in Frankfurt

Veröffentlicht in Design, Gadgets, Kultur | 03. Februar 2016 | 11:42:01 | Roland Müller

01_PW2016_Titel

Paperworld 2016 in Frankfurt am Main. Das alljährliche Highlight der Schreib- und Schreibwarenkultur. Zusammen mit den parallel laufenden Messen Christmasworld und Creativeworld haben 83.000 Fachbesucher 2.873 Aussteller besucht. Darunter auch wir vom digitalen Café. Wobei wir uns zugegebenermaßen auf nur wenige Aussteller beschränkt haben. Aber die waren, soviel sei im Vorhinein verraten, ausgesprochen sehenswert…

mehr… »

Keine Kommentare »

Paperworld 2015 in Frankfurt/Main

Veröffentlicht in Design, Gadgets, Kultur | 03. Februar 2015 | 19:43:04 | Roland Müller

Paperworld_00

 

Drei Messen – Paperworld, Creativeworld und Christmasworld – 85.000 Fachbesucher aus 156 Ländern, das klingt erstmal nicht sooo eindrucksvoll, gemessen an den wirklich großen Messen wie Ambiente, IAA  oder Frankfurter Buchmesse. Aber vielleicht sind ja gerade die kleineren Messen die interessanteren? Wir wollten es wissen und haben uns auf die Paperworld konzentriert. Und dort wiederum auf das, was uns im Schreibwarenumfeld besonders interessiert: Füllfederhalter, Tinten und dafür geeignete Papiere und Notizbücher, neudeutsch Notebooks genannt. Sind wir fündig geworden? Nun, wer uns begleitet bei unserem Paperworld-Rundgang, wird’s erfahren…

mehr… »

1 Kommentar »

Die Freuden des analogen Schreibens

Veröffentlicht in Genuss, Kultur | 17. Januar 2015 | 12:15:27 | Roland Müller

Montegrappa_Visual

Eigentlich merkwürdig, dass wir als Magazin für analoges Leben und digitales Arbeiten in all den Jahren einen Bereich geradezu sträflich vernachlässigt haben, der wie kaum ein anderer das eine mit dem anderen verbindet. Ja, die Rede ist vom analogen Schreiben mit Füllfederhalter und Tinte auf Papier. Das ist ein Anachronismus in der ausufernden und sich stetig beschleunigenden digitalen Welt? Ganz im Gegenteil! Einmal davon abgesehen, dass ein Füllfederhalter die durch den Gebrauch von Tastatur, aber auch Kugelschreiber und Bleistift völlig verkümmerte individuelle Handschrift trefflich wiederzubeleben vermag, ist mit dem sanften Gleiten einer tintengetränkten Stahl- oder Goldfeder auch ein einzigartiges haptisches, ästhetisches und hoch emotionales Erlebnis verbunden – und eine wundersame Entschleunigung und damit Distanzgewinnung zur Hektik unseres digitalen Alltags.

Aus diesem Grund wollen wir hiermit eine Reihe von Beiträgen beginnen, die sich mit dem Überleben oder vielleicht sogar der Renaissance von Füllfederhalter, Tinte und Papier beschäftigen, ihren kulturellen Implikationen und ihren individuellen Erscheinungsformen. Wir werden Messen besuchen wie die Ende Januar anstehende Paperworld 2015 in Frankfurt. Wir werden in Sammler- und Nutzerforen wie Penexchange hineinschnuppern. Und wir werden sicher auch den einen oder anderen Füller-, Tinten- oder Papiertest veröffentlichen.

In so fern gilt wieder einmal: stay tuned! Es wird ein spannendes Jahr…

Keine Kommentare »

|