Kamera
Schokolade

Artikel mit ‘Hanser Verlag’ getagged

|

Ach, Österreich!

Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur, Literatur, Medien, Politik | 04. Dezember 2016 | 12:08:01 | Roland Müller

thurnher_oesterreich

Heute hat Österreich die Wahl. Aber hat die Alpenrepublik die wirklich? Armin Thurnher, wortgewaltiger Kommentator österreichischer Befindlichkeit, zeigt in einem gut 160seitigen Essay auf, was sich derzeit abspielt bei unserem unmittelbaren Nachbarn. Von einem Tu felix Austria kann längst nicht mehr die Rede sein. Vielmehr ist es laut Thurnher so, dass in der Alpenrepublik einmal mehr das Land ist, „in dem sich die Probleme der Welt brennpunktartig wiederfinden, manche von ihnen sogar verschärft.“ Es gelingt Armin Thurnher, Mitbegründer, Mitherausgeber und Chefredakteur der legendären Wiener Stadtzeitung Falter, die Dinge auf den Punkt zu bringen, die Probleme beim Namen zu nennen – wobei er sich nicht davor scheut, das F in FPÖ als Faschismus zu benennen und nicht mehr als Feschismus zu verniedlichen – und zugleich Lösungen anzubieten, was man politisch der Rechten entgegensetzen sollte. Eine Streitschrift, die fast als Bedienungsanleitung für Europa Verwendung finden könnte, zumindest, was den Umgang mit der braunen Hydra angeht, die derzeit allerorts wieder ihr Haupt erhebt. Ach, Österreich! ist deshalb nicht nur der Stoßseufzer eines an der Wirklichkeit verzweifelnden Journalisten, es ist vielmehr eine präzise Beschreibung und Bewertung dessen, was derzeit auf Europa zukommt. Sprachlich wie inhaltlich überzeugend, analytisch und zugleich hoch ironisch. Eine Lesevergnügen, das jedermann im Halse stecken bleiben wird. Sehr, sehr empfehlenswert, weit über den heutigen Wahltag in Österreich hinaus. Verlegt bei Zsolnay und hierzulande bei Hanser erschienen.

Das Rezensionsexemplar wurde unserer Redaktion vom Hanser Verlag zur Verfügung gestellt. Mittlerweile haben wir drei weitere Exemplare gekauft und im Freundeskreis verteilt.

Keine Kommentare »

Frankfurter Buchmesse 2015 (3): Politischer? Ja, doch!

Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur, Literatur, Medien, Unterhaltung | 16. Oktober 2015 | 23:20:04 | Roland Müller

01_FBM2015_Eule

Natürlich können wir auch beim heutigen Besuch der Buchmesse dem Leitthema Politik kaum ausweichen. Und in der Tat, diesmal sind wir zumindest deutlich fündiger geworden als noch gestern. Deshalb mag die Ullstein Eule durchaus als Symbol dafür durchgehen, dass mit dieser Frankfurter Buchmesse der politische Diskurs zwischen Autoren, aber auch Literaten und Politikern, Redakteuren und Schriftstellern Fahrt aufgenommen hat. Diskurs ist durchaus ein Ausdruck von Weisheit. Die sich dann aber trotz allem hart im Raume trifft mit den kommerziellen Interessen des Verlagsgeschäfts. Eine durchaus reizvolle Spannung, die sich da auftut…

mehr… »

Keine Kommentare »

Das zweitwichtigste Buch über China

Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur, Politik | 21. März 2010 | 18:19:58 | Roland Müller

China_MegatrendsCover

Vorgestellt anlässlich der letztjährigen Frankfurter Buchmesse hatten wir mittlerweile Gelegenheit, John und Doris Naisbitts neues Standardwerk ‚Chinas Megatrends – Die 8 Säulen einer neuen Gesellschaft‘ ausgiebig zu lesen. Und auch wenn uns der Inhalt dann doch nicht so beeindruckt hat wie Prof. Harro von Sengers ebenfalls hier im Café bereits besprochendes Buch ‚Moulüe‘, müssen wir doch zugeben, dass das neue Werk des weltweit renommiertesten Zukunftsforschers und seiner Gattin a) nicht von schlechten Eltern und b) durchaus spannend in seiner Analytik ist…

mehr… »

Keine Kommentare »

|