Kamera
Schokolade

MWSF09 – ein historischer Moment

Veröffentlicht in Apple & Co | 10. Januar 2009 | 21:41:47 | Roland Müller

Manchmal gibt es Zufälle im Leben eines Mac-Users und Apple-Addicts, die von prägender Wirkung sind. Und weder vorhersehbar noch planbar. Einer dieser Zufälle war es, der uns bei der nun beendeten Macworld Expo zu genau dem richtigen Zeitpunkt an genau den richtigen Ort geführt hatte. Koinzidenz? Synchronizität? Wie auch immer man diesen Zufall bezeichnen mag, wir werden ihn so schnell nicht vergessen. Aber der Reihe nach…

Irgendwann im Verlauf der MWSF09 haben wir, wie bei vielen vorangegangenen Expos, die Truppe getroffen, die sich Teen Press nennt und ein bemerkenswert professionelles juniorjournalistisches Projekt der Santa Barbara Middle School hier in Kalifornien ist. Etwas, was wir uns an deutschen Schulen auch wünschen würden. Es handelt sich dabei um ein Team von acht Kids, das unter Anleitung von zwei multimediaerfahrenen Lehrern (siehe oben) äußerst professionelle und engagierte Videoreportagen produziert und im Internet veröffentlicht. Wie es der Zufall wollte, haben wir genau zu jenem Zeitpunkt mit dem Axiotron-CEO in der Meetingzelle des Axiotron-Messestandseinen Interviewtermin gehabt, als die besagten Kids eintraten…

…im Schlepptau Steve „The Woz“ Wozniak, um mit diesem ein Video-Interview zu führen. Woz, der in seiner unnachahmlichen und spontanen Art eh ein Traumpartner für Kids ist, war auch gar nicht zu bremsen, als das Teens Presse Trio unter den prüfenden Blicken von Woz‘ neuer Ehefrau Janet Hill und gerade mal einen Meter von uns beiden entfernt loslegte.

Da Axiotron-CEO Andreas Haas aufgrund eines Telefonanrufs kurz nach draußen musste, blieben wir einfach in der Meeting-Lounge sitzen, verhielten uns mucksmäuschenstill und filmten das nun folgende Woz-Interview mit der Flip-Mino einfach in voller Länge mit (Das Direktlink zu YouTube ist im 3. Foto dieses Berichts verborgen)!

Aber damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende. Denn gerade, als die Kids mit ihrem Videointerview fertig waren und die Lounge wieder verlassen hatten, schlüpft durch den weißen Trennvorhang ein freundlicher älterer Herr in die kleine Rotunde. Ein Pensionär offenbar. Allerdings einer, den Woz bestens zu kennen schien. Denn es gab ein großes Hallo, Händeschütteln und eine Umarmung. Und wir standen immer noch direkt daneben. Ein wenig verdattert uns fragend, wer denn das nun sein mochte. Nach einem Blick auf den Expopass des überraschenden Besuchers fiel es uns dann wie Schuppen von den Augen…

Der Unbekannte war tatsächlich Apple-Urgestein und Mitgründer Ron Wayne! Derselbe Ronald Gerald Wayne, der so gut wie nie in der Öffentlichkeit auftaucht und bis heute Duzfreund von Woz ist und ohne den es Apple in der heutigen Form gar nicht gäbe. Für einen Moment wehte ein Hauch frühester Apple-Geschichte durch den Raum, der uns fast eine Gänsehaut über den Rücken jagte.

Da das Quartett – Axiotron-Chef Andreas Haas war mittlerweile wieder zu unserer kleinen Runde hinzugestoßen – ausgesprochen gut gelaunt war, konnten wir den historischen Moment in einem Foto festhalten. Für mehr war dann leider aufgrund der Termine der Beteiligten leider keine Zeit mehr. Nichtdestotrotz waren dies einige der eindrucksvollsten Minuten in den 10 Jahren Berichterdstattung von der Macworld Expo, an die wir uns erinnern können.

Und wir hoffen, die Leserinnen und Leser drüben im digitalen Cafe sehen das genau so.

Bleibt uns nur noch zu sagen, dass es ein Vergnügen war, für Euch Auge und Ohr auf der MWSF09 zu sein. Wir haben uns mittlerweile an einen nicht näher benannten Ort droben an der Mendocino Coast verzogen, um dort ein wenig Abstand vom Messestress zu bekommen. Die tosende Brandung des Pazifik und die tarumhaften Sonnenauf- und untergänge werden uns dabei gewiss helfen.

Wir werden uns dann in ein paar Tagen nochmal melden, wenn wir einen kurzen Videorundgang durch den Apple Company Store in Cupertino machen. CU then!

(Gila & Roland, das nun ruhende Reporterteam vom Cafe Digital Magazin, irgendwo in einem Haus nahe Mendocino)

Tags: , , , ,

weitere Artikel

« | »

9 Antworten zu “MWSF09 – ein historischer Moment”

  1. 11. Januar 2009 um 02:08:49 | dockling sagt:

    Ihr seid die besten!

    Vielen Dank für die tolle Berichterstattung – von der vielleicht letzten MWSF.

  2. 11. Januar 2009 um 03:52:02 | Roland sagt:

    Danke! Es war uns ein Vergnügen 🙂

  3. 11. Januar 2009 um 04:21:41 | Teddy T. Bear sagt:

    Congrats!

  4. 11. Januar 2009 um 10:35:01 | claude sagt:

    Neid !!
    1, tens wegen der Begegnung
    2 tens, wegen der schönen Zeit, die Ihr EUch in CalifornIA macht.
    Wieviele Arbeiter habt Ihr ausgequetscht um EUch das zu leisten Ihr KAter ?

  5. 11. Januar 2009 um 12:48:33 | DrWatson sagt:

    Und auch nach Jahren (oder gerade deswegen) seid ihr immer noch mit Abstand das Beste weit und breit in Sachen MWSF-Berichterstattung.

  6. 11. Januar 2009 um 12:59:41 | marathonido sagt:

    Vielen Dank für Eure ertklassige Berichterstattung! Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit!

  7. 11. Januar 2009 um 14:43:06 | uniquorn sagt:

    cool. vielen dank – ihr seid’s !

  8. 11. Januar 2009 um 16:05:05 | Bert (bh) sagt:

    Um mich in den Reigen einzureihen: DrWatson hat Recht, es gibt keine bessere Backstage-Berichterstattung, nirgendwo will man alle Messetage so miterleben wie bei euch. Jetzt gönnt euch mal ein paar ruhige Tage – mit Ron Wayne und Woz habt ihr euch selbst übertroffen! Lg, Bert

  9. 11. Januar 2009 um 21:16:35 | Christian sagt:

    Danke für die schönen Berichte – so ganz anders, als was man sonst von Messen her liest.

Hinterlasse eine Antwort