Kamera
Schokolade

John von Düffel und der Regen

Veröffentlicht in Kultur | 12. März 2008 | 00:18:12 | Dirk Kirchberg

dk_dueffel.jpg

Heute Abend war ich bei einer Lesung / Diskussion von John von Düffel, der sich anlässlich des von den Vereinten Nationen 1992 ins Leben gerufenen Tag des Wassers mit Moderator Wend Kässens über den Mythos Wasser unterhielt und zwischendurch aus seinen Essays und seinen Romanen las – während es draußen in Strömen regnete.

Es war ein wunderbarer Abend, der den Verstand mal wieder spazieren führte. Solche Inspirationen sollte man sich viel öfter selbst verschreiben. Denn der mistige Alltag, der uns mit all seinen ach so wichtigen Problemen außer Atem hält, ist eben nicht so wichtig wie wir ihn meist nehmen. Die Welt dreht sich auch ohne uns, der Fluss fließt weiter, das Wasser verändert sich ständig. Davon können wir lernen.

Wie sagte Bruce Lee doch so richtig?

»Empty your mind. Be formless, shapeless. Like water.

Now you put water into a cup, it becomes the cup. You put water into a bottle, it becomes the bottle. You put it into a teapot, it becomes the teapot.

Now water can flow, or it can crash. Be water, my friend…«

Ach ja, eins noch: Kauft Euch gefälligst alle Bücher von John von Düffel! Das Gespräch des heutigen Abends überträgt NDR Kultur übrigens am 23. März. Und am 17. Mai läuft auf NDR Info um 21:05 Uhr der Radio Tatort Schrei der Gänse – von John von Düffel.

weitere Artikel

« | »

Hinterlasse eine Antwort