Kamera
Schokolade

Die Freuden des analogen Schreibens

Veröffentlicht in Genuss, Kultur | 17. Januar 2015 | 12:15:27 | Roland Müller

Montegrappa_Visual

Eigentlich merkwürdig, dass wir als Magazin für analoges Leben und digitales Arbeiten in all den Jahren einen Bereich geradezu sträflich vernachlässigt haben, der wie kaum ein anderer das eine mit dem anderen verbindet. Ja, die Rede ist vom analogen Schreiben mit Füllfederhalter und Tinte auf Papier. Das ist ein Anachronismus in der ausufernden und sich stetig beschleunigenden digitalen Welt? Ganz im Gegenteil! Einmal davon abgesehen, dass ein Füllfederhalter die durch den Gebrauch von Tastatur, aber auch Kugelschreiber und Bleistift völlig verkümmerte individuelle Handschrift trefflich wiederzubeleben vermag, ist mit dem sanften Gleiten einer tintengetränkten Stahl- oder Goldfeder auch ein einzigartiges haptisches, ästhetisches und hoch emotionales Erlebnis verbunden – und eine wundersame Entschleunigung und damit Distanzgewinnung zur Hektik unseres digitalen Alltags.

Aus diesem Grund wollen wir hiermit eine Reihe von Beiträgen beginnen, die sich mit dem Überleben oder vielleicht sogar der Renaissance von Füllfederhalter, Tinte und Papier beschäftigen, ihren kulturellen Implikationen und ihren individuellen Erscheinungsformen. Wir werden Messen besuchen wie die Ende Januar anstehende Paperworld 2015 in Frankfurt. Wir werden in Sammler- und Nutzerforen wie Penexchange hineinschnuppern. Und wir werden sicher auch den einen oder anderen Füller-, Tinten- oder Papiertest veröffentlichen.

In so fern gilt wieder einmal: stay tuned! Es wird ein spannendes Jahr…

Keine Kommentare »

Und schon wieder endet das Alte…

Veröffentlicht in Gesellschaft | 31. Dezember 2014 | 23:02:53 | Roland Müller

141231_NewYear

Und schon wieder endet das Alte, um Platz zu schaffen für das Neue. Wir hoffen mit unseren Lesern und Besuchern das Beste für 2015. Denn da gibt’s weißgott so einiges, was besser werden muss in dieser Welt, die wir miteinander teilen. Wir werden auch weiterhin mit beiden Augen, dem digitalen und dem analogen, genau hinschauen. Versprochen!

Keine Kommentare »

Heute in der Paulskirche…

Veröffentlicht in Gesellschaft, Politik | 09. November 2014 | 23:37:16 | Roland Müller

NeunterNovember

Es ist wieder so weit. Ganz Deutschland jubelt. Lauthals, voller Emphase und voller Begeisterung über die eine unblutige deutsche Revolution, die – nein, nicht wir! – unsere ostdeutschen Landsleute vollbracht haben. Ohne Zweifel ein Ereignis von historischer Tragweite. Und doch… ganz schleichend gerät vor der auch in den Medien plakativ inszenierten Wiedervereinigung die Tatsache ins Hintertreffen, dass eben dieser 9. November nicht nur anno 1989 Geschichte geschrieben hat. Sondern gleich vier Mal in der deutschen Geschichte des blutigen 20. Jahrhunderts…

mehr… »

Keine Kommentare »

Frankfurt Buchmesse 2014 (4): Kommerz vs. Substanz

Veröffentlicht in Kultur, Kunst, Literatur | 12. Oktober 2014 | 22:38:09 | Roland Müller

FBM2014_Dagobert

Kunst oder Kommerz? Oder Kunst und Kommerz? Diese Frage stellt sich alle Jahre wieder anlässlich der Buchmesse. Beides existiert mit- und nebeneinander, beides hat seine eigene Berechtigung. Ohne einen vernünftigen, tragfähigen kommerziellen Ansatz vermögen weder Verlage noch Buchhändler zu überleben. Aber gerade vor diesem Hintergrund ist es um so wichtiger, die gängigen Konzepte und Geschäftsmodelle zu hinterfragen und Ausschau zu halten nach Neuem. Diesseits und jenseits von Selfpublishing und Books on Demand. Dies wollen wir an diesem letzten Messetag tun – verbunden natürlich mit vielen weiteren Lesetipps und abgeschlossen durch so etwas wie ein vorläufiges Fazit…

mehr… »

Keine Kommentare »

Frankfurter Buchmesse 2014 (3): Finnland? Cool!

Veröffentlicht in Kultur, Kunst, Literatur | 11. Oktober 2014 | 17:40:41 | Roland Müller

FBM2014_CoolRed

Literatur aus Finnland. Wem fielen da nicht spontan Namen ein wie Roope Lipasti, Hannu Raittila oder Johanna Sinisalo? Ganz zu schweigen von Klassikern wie Aleksis Kivi oder Volter Kilpi. Oh, tun sie nicht? Nun, dann ist es doch ein Segen, dass Finnland in diesem Jahr zu Gast in Frankfurt ist. Denn es ist auf den berühmten zweiten Blick so überraschend wie faszinierend, was die noch junge Literatur diesseits und jenseits des Polarkreises zu bieten hat. Wir gehen auf Entdeckungsreise…

mehr… »

Keine Kommentare »