Kamera
Schokolade

Artikel mit ‘Internet’ getagged

|

Peter Kruse über die Werte des Webs

Veröffentlicht in Gesellschaft, Internet, Kultur, Medien, Politik, Technologie | 22. April 2010 | 10:09:47 | Dirk Kirchberg

dk_werte

Peter Kruse hat sich geärgert. Über die landauf, landab in Talkshows oft wiederholte Diskussion um die Vor- und Nachteile des Internets. Denn, so der Professor für Organisationspsychologie der Universität Bremen, dort diskutierten häufig vermeintliche Experten über einen Gegenstand, den sie nicht verstünden. “Wenn Sie sich über Netze unterhalten, dann unterhalten Sie sich bitte auch mit Netzen”, rief Kruse vergangene Woche den Hunderten Zuhörern im Friedrichstadtpalast zu.

mehr… »

1 Kommentar »

Was bringt Google Wave?

Veröffentlicht in Apple & Co, Internet, Technologie | 17. Januar 2010 | 15:55:32 | Roland Müller

091127_GoogleWave

Google, soviel ist klar, hat die Intention, alles auf dieser Welt, was mit Online-Work- und Lifestyle zu tun hat, mit seinen eigenen Produkten und Dienstleistungen zu belegen. Als jüngste Anstrengung sei hier der Einstieg in den Mobilfunkmarkt genannt, mit dem Google-eigenen “Nexus One” Handy. Nebst eigenem Android-Betriebssystem. Eine zweifellos spektakuläre Neueinführung und vielleicht die erste wirkliche Herausforderung für das längst etablierte iPhone von Apple. Ein wenig im Schatten dieser Marktoffensive steht eine andere Welle, die der Internetgigant loszutreten versucht: Google Wave. Hiervon soll im Anschluss die Rede sein. Was kann Wave, wozu ist es gut und wozu nicht? Und nicht zuletzt: Für wen bringt es einen Produktivitätszuwachs und für wen nicht?

mehr… »

1 Kommentar »

Die Macht des Webs sei mit Dir

Veröffentlicht in Internet, Musik, Technologie, Unterhaltung | 05. Juli 2009 | 13:49:51 | Dirk Kirchberg

Die japanische Band Sour hat vermutlich das für lange Zeit coolste Musikvideo produziert, nur mit Fans (nicht außergewöhnlich) und darüber hinaus nur mit Webcams. Das Video ist wohl der Alptraum eines jeden Cutters. Aber das Ergebnis rechtfertigt jede schlaflose Nacht, die die Planung, Produktion und Fertigstellung dieses Videos sicherlich gekostet hat.

Wer jetzt noch an der Kraft und Macht des Webs zweifelt, dem ist nicht mehr zu helfen. (gefunden bei CrunchGear via homofaber)

6 Kommentare »

ZensUrsula oder von der Macht des Schwarms

Veröffentlicht in Gesellschaft, Internet, Medien, Politik, Technologie | 04. Mai 2009 | 17:31:00 | Dirk Kirchberg

Zugegeben, ich habe ein wenig gebraucht, um den Hashtag #zensursula zu entschlüsseln. Es hilft, wenn man diesen kleinen Racker anders schreibt: ZensUrsula. Natürlich ist damit die gewählte Mutter Deutschlands, Ursula von der Leyen gemeint, ihres Zeichens Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Dass in dieser Auflistung der Zusatz Internet fehlt, wird noch von Bedeutung sein.

Unsere Bundes-Uschi ist als Bundes-Mutti also auch für den Schutz von Kindern zuständig. Und deshalb macht sie sich gerade gegen Kinderpornografie stark und will Pädophile jagen. Gut so, sagen wir! Allerdings nicht so, wie sie es vorhat. Denn dass Uschi vom Internet herzlich wenig Ahnung hat, offenbarte sie kürzlich in einem Interview bei radio eins. Denn in diesem Interview erklärte sie alle Internetuser, die in der Lage sind, eine DNS-Sperre zu umgehen, zu potentiellen Pädokriminellen.

Frau Ministerin, Frau von der Leyen, Uschi – glaub doch einfach mal den Experten und Spezialisten, wenn die Dir sagen, dass das, was Du da vorantreibst, nichts als Augenwischerei ist und zudem noch gefährlich ist für demokratische Prinzipien.

Und da das Netz nicht nur aus widerlichen Kinderschändern besteht, rufen wir hiermit dazu auf, dass ein jeder Nutzer sich beim Bundestag online anmelde (eine schmerzvolle Prozedur…) und die ePetition gegen Indizierung und Sperrung von Internetseiten unterzeichne. 50.000 Menschen müssen sich gegen eine solche Zensur aussprechen und unterschreiben, damit die Petition vom Petitionsausschuss des Bundestags behandelt werden muss. Wir verweisen gern auch auf die Videoaktion bei netzpolitik.org, wo sich in kurzen aufgenommenen Statements Netzmenschen gegen die Zensurbestrebungen der deutschen Regierung aussprechen. Das Schablonenbild stammt übrigens aus dem Font Parole, den man hier herunterladen kann.

Einen Gastbeitrag von Jens Scholz (den jeder gern bei Namensnennung kopieren und publizieren darf), der erläutert, warum es bei diesen Maßnahmen eigentlich um Zensur geht, lest Ihr auf der folgenden Seite.

mehr… »

5 Kommentare »

|