Kamera
Schokolade

Artikel mit ‘Bay Area’ getagged

|

“Go North, young man!”

Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur | 13. Januar 2009 | 06:50:32 | Roland Müller

Wenn es denn ein Klischeebild von Kaifornien im Allgemeinen und von der Bay Area im Speziellen gibt, dann ist es groß, lang, eisern, rot gestrichen und das sprichwörtliche Tor nach Kalifornien. Und wer noch nie drübergefahren ist, hat etwas verpasst. Für alle, denen dies noch nicht beschieden war, ist dem obigem Foto ein kurzes, unbearbeitetes Video unterlegt. Verwackelt zwar, mit fürchterlichen Windgeräuschen versehen, direkt aus dem offenen Cabrio mit der Flip Mino aufgenommen… aber nichtdestotrotz urlaubsgefühlverheißend. Jedenfalls für uns Touristen. Für die zahllosen Einwanderer, die legalen wie illegalen indes, verhieß und verheißt es bis heute weit mehr – “Go North, young man!” beschreibt bis heute die nahezu magische Wirkung der Bay Area auf junge Mexikaner, Asiaten und andere Vertreter zahlloser Ethnien, die hier ihr Glück zu machen versuchen, so oder so. Und von denen ein nicht unbeträchtlicher Teil der kalifornischen wie auch der US-Wirtschaft insgesamt immer noch reichlich gut lebt.

Keine Kommentare »

San Francisco – ein erster Rundgang

Veröffentlicht in Apple & Co | 03. Januar 2009 | 07:25:50 | Roland Müller

Angekommen! Nach rund 11 Stunden Flug in der Holzklasse von United Airlines, immerhin Economy Plus mit fast 10 cm mehr Beinfreiheit, sind wir in Bay-Metropole angekommen und haben unser Hotel fast direkt am Union Square belegt. Die Macworld Expo 2009 ist noch weit. Und wir nutzen die Gelegenheit für einen kleinen Spaziergang. Schließlich wollen wir uns ebenso auf die Stadt und ihre immer noch einzigartige Atmosphäre einstimmen wie unsere Leser, deren Auge und Ohr wir wieder einmal sein werden…

mehr… »

7 Kommentare »

Der Count-down läuft

Veröffentlicht in Apple & Co | 30. Dezember 2008 | 23:31:32 | Roland Müller

So. Morgen, am letzten Tag des Jahres, werden wir hoffentlich ohne größere Hektik unser Expeditionsgepäck packen. Denn unser Flug geht zum frühest möglichen Zeitpunkt ab Frankfurt Rhein-Main gen Westen: am 01.01.2009, um 14 Uhr MEZ, startet unsere Maschine nach San Francisco. Dies gibt uns die Chance, uns gut zu akklimatisieren. Und Euch, liebe Cafébesucher, die Chance einer entspannten Vorberichterstattung aus einer der sehens- und besuchenswertesten Metropolen unseres sich langsam erwärmenden Globus. Wie wir ja eh wieder in bewährter Weise nicht macblind durch die Messehallen laufen werden, sondern uns bemühen wollen, ein wenig mehr auch vom Flair der Bay Area einzufangen…

1 Kommentar »

X minus 11 Tage

Veröffentlicht in Apple & Co | 26. Dezember 2008 | 10:51:55 | Roland Müller

Oder auch X minus 10 Tage, wenn man als Eröffnungstag der MWSF 2009 die ersten Konferenzrunden nimmt, die am Tag vor der offiziellen Messeeröffnung stattfinden. So oder so hoffen wir auf halbwegs angenehme Temperaturen und vielleicht sogar ein wenig kalifornische Sonne über der Bay Area. Die Prognosen deuten an, dass wir mit heiter bis wolkigem Wetter und Temperaturen um die 12 Grad Celsius rechnen dürfen. Bisher – immerhin ist dies unsere achte Macworld seit 2000 – konnten wir uns wettertechnisch eigentlich nur ein einziges Mal beklagen. Wobei es natürlich “gefühlt” immer noch einen Unterschied macht, ob es in Rhein-Main nieselt oder in San Francisco ;-)

Keine Kommentare »

X minus 16 Tage

Veröffentlicht in Apple & Co | 21. Dezember 2008 | 15:55:06 | Roland Müller

Auch wenn die kommende MWSF die letzte sein wird für Apple und vielleicht ja auch für uns, ist doch die Vorfreude ganz die alte. Durch die Verschiebung der Keynote vom ursprünglichen Montag, dem 5. (“Steve-Day”) auf nun Dienstag, den 6. Januar (“Phil-Day”), Punkt 9 Uhr Ortszeit, haben wir noch 16 Tage Zeit bis zur Eröffnung der Messe. Allerdings werden wir rechtzeitig vorher einfliegen und bereits ab dem 2. Januar mit unserer Vorberichterstattung beginnen. Einfach, um die Zuhausegebliebenen schon ein wenig auf das immer noch spürbare besondere Flair San Franciscos einzustimmen. Wer weiß, vielleicht macht das ja dem einen oder anderen sogar Appetit darauf, selbst einmal die Bay Area zu besuchen?

Keine Kommentare »

|