Kamera
Schokolade

Archiv für die Kategorie ‘Gesellschaft’

« Ältere Artikel |

Ein Sieg der Unvernunft?

Veröffentlicht in Gesellschaft, Politik | 24. Juni 2016 | 15:53:08 | Roland Müller

Brexit_Folgen

Nun ist es also doch geschehen: Eine knappe Mehrheit der Briten hat sich für den BREXIT, das Verlassen der Europäischen Union, entschieden. Insofern ist der 23. Juni 2016 ein historisches Datum. Denken wir die Situation einmal weiter, jenseits der langwierigen Scheidungsverhandlungen, die auf uns zukommen, dann kann es einem durchaus angst und bange werden um die Briten. Stop! Nein, nicht um die Briten, die Bewohner des Vereinigte Königreichs, sondern um die Engländer. Denn was wird weiter geschehen? Die Schotten werden, wenn man ihren Ankündigungen glauben darf, alles daran setzen, in einem erneuten eigenen Plebiszit das United Kingdom zu verlassen, um selbst in der EU bleiben zu können. Da eine sehr große Mehrheit der Schotten sich heute für den Verbleib entschieden hat und sich nun gegen eigenen Willen von London aus dem gemeinsamen Markt ausgeschlossen fühlt, darf man einem solchen Begehren wesentlich größere Chancen zurechnen als beim letzten, eh schon knappen Mal. Und dann sind da noch die Nordiren. Ebenso EU-freundlich gesonnen und ebenso unglücklich über die britische Entscheidung. Schon strecken sie erste vorsichtige Fühler aus in Richtung Dublin – kündigt sich womöglich eine Wiedervereinigung auf der Grünen Insel an? Wir werden es sehen. Käme es auch hierzu, dann sähe sich England zwar als Herr im eigenen  Lande und über die eigenen Grenzen. Diese aber wären zugleich Zollaußengrenzen nach Norden – Schottland – wie nach Westen – Nordirland! Reduziert sich also das große Vereinigte Königreich unter einem in New York geborenen zukünftigen Primeminister Alexander Boris de Pfeffel Johnson auf den Kern England? Das wäre dann das, was man als Treppenwitz der Geschichte bezeichnet. Ach ja, und wenn man ganz genau hinschaut, dann erkennt man, dass auf der Insel eigentlich eine alte, nostalgisch rückwärtsgewandte 60+ Klientel die Zukunft und Prosperität ihrer eigenen jungen und sehr weltoffenen Folgegenerationen mit zwei Federstrichen buchstäblich durchkreuzt hat. Ja, der BREXIT war bei Licht besehen ein Krieg der Generationen, den die Jungen verloren haben – und das ist die eigentliche große Tragik dieser knappen Entscheidung. Es bleibt zu hoffen, dass man in der verbliebenen EU daraus Erkenntnisse gewinnt…

Keine Kommentare »

Lebt! Lacht! Liebt! Feiert!

Veröffentlicht in Gesellschaft, Politik | 17. November 2015 | 23:38:56 | Roland Müller

France_Werte

Lebt! Lacht! Liebt! Feiert! Gemeinsam, draußen oder drinnen, auf Plätzen oder in Stadien, im Park oder im Restaurant. Es kann nur diese eine Antwort geben auf Jene, deren größter Horror es ist, die Freiheit der Anderen ertragen zu müssen.

2 Kommentare »

Frankfurter Buchmesse 2015 (6): Skurriles am Rande und zum Ende

Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur, Literatur, Medien, Unterhaltung | 19. Oktober 2015 | 21:09:42 | Roland Müller

10_FBM2015_Geschaeft

Nachdem wir uns in den vergangenen Messetage ausgiebig über Neuerscheinungen, Lesens- und weniger Lesenswertes ausgelassen haben, möchten wir heute die Frankfurter Buchmesse 2015 abschließen mit ein paar Schnappschüssen links und rechts unseres Weges. Skurrilitäten wie „Das große Geschäft“, das irgendwie ja auch auf der Messe stattfindet. Aber auch mancherlei mehr, was uns ins Auge gesprungen ist und nicht immer mit hehrer Literatur zu tun hatte…

mehr… »

2 Kommentare »

Frankfurter Buchmesse 2015 (5): Es ist nicht alles Gold was glänzt

Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur, Kunst, Literatur, Medien, Politik, Unterhaltung | 18. Oktober 2015 | 20:41:22 | Roland Müller

01_FBM2015-teneuesFacebookKafka

An diesem letzten Tag der Frankfurter Buchmesse wollen wir auf einem letzten Rundgang noch einmal alle Eindrücke aufnehmen, die der alljährliche Jahrmarkt der Buchwelt zu bieten hat. Die Höhen und Tiefen, das, was uns beeindruckt, das was uns irritiert oder einfach nur kalt lässt. Und natürlich die letzten aus unserer ganz subjektiven Sicht wichtigen Lese-Empfehlungen…

mehr… »

Keine Kommentare »

Frankfurter Buchmesse 2015 (4): Indonesien scharf gewürzt

Veröffentlicht in Gesellschaft, Kultur, Kunst, Literatur, Medien, Politik | 17. Oktober 2015 | 21:52:29 | Roland Müller

07_FB2015_17000Islands

Indonesien also. Der diesjährige Ehrengast der Frankfurter Buchmesse ist schon ein ganz besonderer Fall. Das viertgrößte Land der Welt. Zugleich das größte islamische Land. Ein Archipel von mehr als 17.000 Insel mit einer jahrtausendealten Erzähltradition, einer dramatischen Geschichte und einer überaus lebendigen Literaturszene. Fast eine Viertelmilliarde Menschen leben hier. Und doch beschränkt sich unser Wissen auf ein paar Eindrücke der Insel Bali als attraktives Ziel des Fernreisetourismus und einer vagen Vorstellung exotischer, gewürzintensiver Küche. Literatur? Nie gehört! Es war also an der Zeit, dass diese 17.000 Inseln der Imagination endlich einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden. Im Pavillon (Forum / Ebene 1) der Frankfurter Buchmesse 2015…

mehr… »

Keine Kommentare »