Kamera
Schokolade

Archiv für Februar 2009

« Ältere Artikel |

Pflichtlektüre im Café

Veröffentlicht in Genuss, Gesellschaft, Kultur, Kunst, Medien, Musik, Politik | 27. Februar 2009 | 18:32:40 | Roland Müller

Zugegeben, Mainstream ist etwas anderes. Aber warum sollten wir hier im digitalen Café auch unbedingt Mainstream-Magazine lesen? Es reicht uns völlig aus, dass der Main nur wenige Kilometer von hier entfernt ist… Um aber unseren werten LeserInnen fürs kommende Wochenende ein paar Tipps für angemessene, die Großhirnrinde anregende Lektüre zukommen zu lassen, laden wir hiermit zu einer kleinen Leserunde ein…

mehr… »

1 Kommentar »

Nikon meets Leica-R

Veröffentlicht in Fotografie | 22. Februar 2009 | 14:02:55 | Roland Müller

Es funktioniert tatsächlich! Dank der Genialität von David Lladó und seiner spanischen Firma Leitax ist es nun möglich, Leica-R Objektive selbst umzubauen, so dass sie problemlos an einer Pentax oder einer Nikon funktionieren. Im Manuell-Modus, mit Blendenvorwahl, automatisch gebildeter Belichtungszeit und erfreulicherweise funktionierender Scharfeinstellwaage im Sucher! David bietet Umrüstsätze, bestehend aus einem Austausch-Bajonett und den notwendigen Kleinteilen, die man mitbestellen sollte (Schraubendreher, Schmiermittel etc.), sowohl für Pentax- als auch für Nikongehäuse an. Was uns im Café natürlich nicht ruhen ließ. Denn hier schlummert in den Regalen noch einiges “Altglas” aus glorreichen analogen Leica-Spiegelreflexzeiten. Kenner wissen, von welcher Qualität diese alten Leica-Objektive waren. Und wie relativ preiswert man sie heutzutage in der Bucht gebraucht erstehen kann, gemessen an den ehemals irrwitzigen Neupreisen. Insbesondere für anspruchsvolle Porträtfotografie ist auch heute noch beispielsweise ein Leica Summicron-R 90mm 1:2,0 an der Nikon D2X (siehe oben!) oder gar an dem Vollformater Nikon D3 eine Klasse für sich, insbesondere was das Farbrendering und das Bokeh angeht. Was dieses Beispielfoto (aufgenommen bei Blende 2,0) ein ganz klein wenig anzudeuten vermag. Übrigens: Der Umbauvorgang ist natürlich umkehrbar. Gut zu wissen, sollte Leica sich aufraffen, vielleicht unterhalb der S2 doch noch eine digitale Spiegelreflexkamera auf den Markt zu bringen, die halbwegs bezahlbar ist…

3 Kommentare »

Schnappschuss (10)

Veröffentlicht in Fotografie, Schnappschuss | 17. Februar 2009 | 21:10:07 | Roland Müller

Ein Sonnenstrahl, der durch den Buntglaseinsatz einer schweren, zweiflügeligen Eichentür fällt. Gesehen und festgehalten im Treppenhaus des alten, ehemaligen Sommerpalais’ einer Turiner Adelsfamilie mitten in den Hügeln des Piemont. Ja, es gibt ein Leben ohne Photoshop…!

3 Kommentare »

Mutig, tollkühn oder ein Himmelfahrtskommando?

Veröffentlicht in Apple & Co | 14. Februar 2009 | 15:10:56 | Roland Müller

Nachdem das Schweinderl durch die üblichen Gazetten getrieben worden ist, haben auch wir uns bei dem einen oder anderen heißen Kaffee natürlich die Frage gestellt: Hat der deutsche Anbieter PearC im Zeichen der Birne eine Chance, dem Apfel die Stirn zu bieten mit seinem Sortiment von Intel-PCs, die mit Apples Mac OS-X Leopard ausgeliefert werden können? XXXXXXX XXXXXX XXXX XXXXXXXXXXX XXXXX XXXXXX XXXXXX XXX XXXXXXXX XXXX XXXXXXXXXXXX XXXXXX XXXX XXXXXXX XXXXX XX XXXXXXXXX XXX XXXXX XXXXXXXXX. Aber: Ist das tatsächlich so?

mehr… »

24 Kommentare »

Schöne neue Welt: Gibt’s bald Wii auf Rezept?

Veröffentlicht in Gadgets, Gesellschaft, Technologie | 11. Februar 2009 | 13:18:59 | Roland Müller

Dass Nintendos Wii ein Megaseller im Reich der Spielekonsolen ist, mag nicht neu sein. Dass ein solches Gadget nun aber ausgerechnet auf dem Radar der Mediziner als willkommene Reha-Maschine für bewegungsmüde Patienten auftaucht, das verblüfft dann schon ein wenig. Andererseits und unvoreingenommen betrachtet: Wenn’s funktioniert und einfach aufgrund des Spaßfaktors Couch-Potatoes, Bewegungsmuffel und – wichtiger noch – die zukünftige Mehrheit unserer Alterspyramide zum rythmischen Einsatz ihrer Extremitäten zu animieren vermag, dann hätte das in der Tat eine gesamtgesellschaftliche Dimension. Schenken wir also Michael John vom Fraunhofer FIRST Glauben, wenn er behauptet, dass eine Wii Spielkonsole ein sinnvolles Hilfsmittel bei der Rehabilitation von Patienten beispielsweise in deren postoperativer Genesungsphase sein kann. Unterhaltsamer als eine der üblichen Foltermaschinen, wie sie in den Fitness-Studios stehen, ist sie allemal…

1 Kommentar »